mit diesen Setups:

dowPRO hat gestern einen hervorragneden Job gemacht, auch wenn das Ziel erst heute morgen erreicht wurde

Dax – der kann auf eine schöne S K S hinsteuern und muss dazu die rechte Schulter am Bereich 13.100 ausbilden – mit einem Spike darüber!!! Der ist Pflicht!
Heißt man kann im Bereich 13.100 bis 13.150 gut Shorten mit Zielen um die 12.000 – die werden wir dann aktualisieren!

Der Euro hat erst einmal Luft bis 1.1769 und dann bis 1.1757 – dann sollte nochmal ein Versuch auf die 1.19 starten.
Wir bleiben dran
Thorsten 09:02 Uhr

Soooo Euro Ziele drin!
Shorts sind raus – Ziel 1.1757 angelaufen!
Ich starte hier in diesem bereich eine Long Position mit engen Stopps und Zielen oben von  1.1801 / 1.1820 / 1.1852 und die lang ersehnte 1.1910 / 1.1940

Thorsten 12:49 Uhr

Dax shorte Ich jetzt bei 13.040 !
Ziel Gap Closed bei 12.960 – Stopp über Tageshoch + 10 Punkte.
Nachdem unsere Long Nummer von gestern hervoirragend gelaufen ist möchte ich das gerne probieren…..
Thorsten 13:49 Uhr

Euro Position ist 16 Punkte vorne – Stopp jetzt 5 Punkte in den Gewinn – JETZT !
Thorsten 14:35 Uhr

Dowpro könnte gleich ein sehr gutes Short Signal liefern bei 23420
Jetzt uffbass.de
Thorsten 15:33 Uhr

Ziel 23320  im Dow<

Thorsten 15:41 Uhr

Das war dann mal nix…..
Dow iss raus..
Nächster Entry bei 23.500 möglich

TH

diese Fragen tauchen in den letzten Tagen sehr oft hier auf. Ehrliche Antwort?
Immer noch Bär – aber seit gestern mit bullischen Zügen. Warum? Was ist passiert?
Alle Welt redet von einer S K S! Alle Welt handelt S K S ! Das reizt doch grade sehr dazu alle gelegten Stopps abzufischen.
Unsere S K S Positionen sind alle raus!

Die Bullen haben gestern mit aller Macht die Nackenlinie und alle in diesem Bereich liegenden „Widerstände“ geknackt.
Respekt – die haben Dampf. ABER…… und das ist nicht zu verachten.
Die besten S K S laufen immer nach einem Pullback an die Schulter! Das heißt in unserem Fall was? Der Spike auf den wir vor Wochen gewartet haben ist ausgeblieben bis jetzt.
Demnach heißen die Stationen jetzt nach oben

1.1910 / 1.1940…. Erst da wird neu gemischt! Behalten die Bullen jetzt im Winter ihr Kraftfutter, dann geht es darüber bis 1.21 und 1.24 vielleicht auch 1.30. Dazu aber dann mmehr wenn es soweit ist.
Neue Entscheidung an der 1.1910 / 1.1940. Wenn diese Halt bietet, werde ich einen neuen Short Versuch starten – direkt. Wenn sie bricht, dann bleibe ich bullisch, so wie heute auch.
Viel hängt von der Politik und damit vom Dax ab. Taucht der unter 12.900 ab, weil unsere Enrgiepolitik das so will, dann hat der Euro Freiraum nach oben.
Für die Dax- und Aktien Händler kommen dann schwierigere Zeiten, denn die Jahresendrally geht dann nicht nach oben sondern rapide bergab.

Thorsten 05:40 Uhr

Alles auf Anfang – der nächste Anlauf auf die 1.19 verläft im Moment im Nirvana. Ich weiß noch nicht was es werden soll aber mir drängt sich da eine Idee auf!
Dax hoch an die 13.050 ungefähr – dort ein bisschen Schulter bauen – dann runter mit Schmackes an die 12.400 und 12.000. Der Lauf heute spricht dafür und könnte einen schönen Nacken ausbauen.
Ich bin gespannt – bei 13.040 ist auch erst das Gap zu. Das sollte jetzt in Angriff genommen werden.
ich mache mir zu morgen einmal Gedanken dazu.
Unsere dowPRO Position sichere ich jetzt 40 Punkte im Gewinn ab. Die Position lasse ich zu 50% in den TP kacheln – den Rest lasse ich laufen.
Allerdings ist morgen „nur“ Morgens ein webinar – Nachmittags wird mir zuviel vor der Messe.
Bis morgen früh
Thorsten der den Dachs heute schön gemolken hat hihi

trotz des hohen Alters lernt man jeden Tag dazu und ist vor Nichts sicher.
Dazu pflücke ich mal den Tag gestern auseinander ok?
Gestern früh habe ich für mich einen Plan aufgestellt – dieser lautete:

„MEINE Stopps gehen ÜBER die 1.1617 mit etwas Luft.
Bricht die Marke oben kann es bis 1.1657 / 1.1660 gehen – dort suche ich mir dann neue Shorts!“

Der Kurs brach die Marke bei 1.1617, schloss unsere Short Positionen. Danach wollte ich im Bereich 1.1657 / 1.1660 neue Shorts suchen.
Das alles um 11:20 Uhr Serverzeit. Damit war der Weg eigentlich sooo klar…. EIGENTLICH
Das Hoch wurde bei 1.1644 arkiert – was für MEIN Setup einfach noch nicht ok war…. Und jetzt kommt das ABER
Danach rutschter Kurs nicht nur wieder unter die 1.1617 sondern auch unter 1.1604
Und schon wird man nervös und schmeißt sein Regelwerk über den Haufen – auch ich.

Zitat 14:54 Uhr:

„Neue Shorts gehen rein wie heute früh!
1.1604 bis 1.1585 OHNE TP – da ist sehr viel Luft nach unten!!!
Auch wenn die Ideal Marke oben verfehlt wurde – LEIDER.“

Um Nichts zu verpassen bei dem zu erwartenden Short Move – schnell einen Entry suchen,
und sich direkt eine Ohrfeige abholen – denn unsere Zielbereiche haben auch hier einen Super Job gemacht und den freien Fall erst einmal
gebremst. Auf in neue Höhen für den neuen Tag. Und wo ist er hin gelaufen?

Im Darauf folgenden Hoch bis 1.16545 – das heißt mein favorisierten Einstieg hat er um ganze 2,5 Pipps verfehlt.
Statt entspannt auf die Marke zu warten und micht dort in den Markt zu shorten, musste ich „hinterher springen“
Unter Missachtung aller Regeln die ich sonst anwende.
Zielbereiche – missachtet
das zu erwartende Hoch – missachtet
A B C D – missachtet
Korrektur Regeln – missachtet

Was will ich damit sagen? Ich bin jetzt viele Jahre am Markt – und auch uns passiert so etwas! REGELMÄSSIG!
Das wird uns niemals verlassen. Solche Tage gehören dazu. Wir müssen nur lernen damit umzugehen!
Mund abwischen und weiter essen – das ist die Devise. Wir haben nix zu verstecken, udn auch hier arbeiten und handeln Menschen.
Menschen machen Fehler – aber die Stärke die wenige haben – ist zu diesen Fehlern zu stehen.
Nur daraus lernt man wirklich.

In diesem Sinn heute… ich bleibe bei meinem Short Setup unter 1.1660 und versuche mir neue Entrys zu suchen – da ich im Seminar Modus bin,
wird es bis Dienstag eher schwierig. Aber ich werde diesen Bug ausbügeln – vielleicht schon heute.
In diesem Sinn allen ein schönes Wochenende mit diesem Text zum Nachdenken über sich selbst hier an der Börse
Thorsten – der daran nicht verzweifelt!

Jetzt starte ich neue mittefristige Shorts im Bereich 1.1660.
Stopps 1.1710
Limit    1.1250 für 50 % der Positionen
Ideal Szenario hierfür – eine Umkehrformation im 5-Minten Chart

Thorsten 11:05