das kann es schon wieder gewesen sein..mit der Zucken nach oben.
Mehr als die 1.2302 sollten wir heute im Euro nicht sehen- Ein kurzer Ausflug über die 1.2287 hat schon gereicht SOFORT die Bären auf den Plan zu rufen. Schaut Euch unsere Zielbereiche an! – Jeder Fake wird hart bestraft!
Das war auch nicht nur unser Zielbereich – sondern auch ein ´Fehlbruch aus einem kleinen Dreieck.
Solche Einstiege sind oft die Besten!
Fehlbruch eines Zielbereiches GEGEN den Haupttrend- Danach schepperts.
Ich konnte jetzt gar nicht so schnell schreiben wie es zu handeln war.
Einen JETZIGEN Rücklauf an die 1.2278 nutze ich direkt zum Aufstocken!
Mehr in ein paar Minuten
Thorsten 09:27 Uhr

So schnell kann es gehen……..
50% mit einem sehr guten Tagesziel drin.
Die anderen 50% lasse ich laufen bis mindestens 1.2150 oder danach 1.2032

Thorsten 10:05 Uhr

und unser Joseph war wieder fleißig………..
20180423 DAX morgendliche Analyse

Dir eine schöne Segeltour – vielleicht kommen wir nächste Woche ebenfalls nach Kroatien…

Thorsten

Stopps für die restliche Euro Position über 1.2255
jetzt um 11:23 Uhr Thorsten

Soooo der Tag neigt sich dem Ende und wir können den Rest der Woche endlich entspannt angehen. Schön wenn man ein Wochenende zum Nachdenken hat.
Stopps über der 1.2255 haben hervorragend gehalten. Mein Stopp geht jetzt ungeachtet der Marken auf ein Wochenziel.
Zur Erläuterung – mein Wochenziel sind 50 Punkte. Einen Teil der der Position haben wir glatt gestellt, aber wie oben beschrieben auch bei 1.2278 aufgestockt. Je nachdem wie ihr diese Positionen gehnadelt habt oder den Einstieg realisieren konntet.
Insgesamt errechne ich jetzt meinen Stopp so, dass ich im schlechtesten Fall mit 50 Punkten rausgekegelt werde.
Die Entscheidung die Finger vom Dax zu lassen war gut – das hätte heute wieder Prügel gegeben und mein zartes Gemüt verletzt.

So bin ich jetzt Happy und werde mich jetzt der Pasta zuwenden, und einem Weinchen. Haben wir verdient heute.
Wie war Euer Tag? Konntet ihr den Positionen folgen?

Grüße Thorsten 18:19 Uhr von der kalten Adriaküste

… diese Woche war eine der schlechtesten Wochen die ich kenne.
Letzte Woche Prügel bezogen – warum? Viel zu shortig im Dax und zeitweise den ruhigen, analytischen Blick verloren.
Zahnschmerzen, vereiterter Backenzahn und das alles in Italien auf Reisen.
Was sollte man da eigentlich tun?
Sich um sein Wohlbefinden kümmern – und nach Möglichkeit nicht handeln.
Vom Chart her eine interessante Woche und wir haben auch gute Stunden gehabt.
Schöne Kursmuster und unsere Zielbereiche haben uns ebenfalls positiv unterstützt.
Man gut dass wir da einige Punkte machen konnten – sonst wäre die Woche eine Katastrophe geworden.

Was will ich damit sagen…. Manchmal kommt man in seinem Händlerleben an einen Punkt, wo man einen Cut ziehen muss.
Manchmal muss man erst wieder zu sich selbst finden und auf den Boden der Realität geholt werden.
Und das sollte man immer dann tun wenn man sich verzettelt oder verrennt.

Also erst mal Luft holen – ab kommende Woche Neustart und Konzentration auf den Euro!
der Dax wird mir im Moment zu teuer.
In diesem Sinn ein schmerzfreies Wochenende.
denkt dran… heute sind die kleinen Hexen unterwegs bis Mittag. Also schön uffbass.de

Thorsten

Diziplin Disziplin Disziplin!
Ziel im Euro 1.2303 erreicht – auf den Punkt. Also Tagesziel glatt stellen – Rest laufen lassen BE abgesichert.

Thorsten – hat ein paar Punkte für diese Woche gerettet, so ca. 45 Pipps